Wein Empfehlungen – Burgunder & Burgund

Der Burgunder umfasst zwei Kategorien: Die Burgunder Rebsorte oder das Weinanbaugebiet Burgund. Wir informieren zu empfehlenswerten Weinen und Tipps rund um Burgund, Burgundy und Burgunder. Wir wünschen volle Wein Genuss!

Leidenschaftliche Weintrinker sehen im Burgunder meist ihren Favoriten. Das Aromen-Spektrum reich von Butter, Nüssen, handeln bis Trockenobst, Ananas, Zitrusfrucht, Rosinen und Birnen, sodass für jeden Gaumen etwas dabei ist.

Kulinarische Weinreise mit Armin Diel „Burgund“ – Armin Diel – Weinreisen und Raritätenverkostungen

Die bekanntesten Rotweinsorten

  • Frühburgunder
  • Spätburgunder
  • Samtrot
  • Schwarzriesling
  • Pinot Liébault

Die bekanntesten Weißweinsorten

  • Grauer Burgunder
  • Auxerrois
  • Weißburgunder
  • Chardonnay

Wie man an dem obigen Beispiel sieht, gibt es einen roten und einen weißen Burgunder. Die Rotweine aus dem Burgund werden fast nur aus Pinot Noir gekeltert. Für Bourgogne Grand Ordinäre und Bourgogne Passetoutgrains ist die Kelterung aus Gamay erlaubt. Cote dÓr ist das Rotweingebiet in Frankreich. Hier werden die teuersten Rotweine der Welt hergestellt. Burgunder sind im Anbau viel empfindlicher als die Bordeaux-Weine.

Weiße Burgunder dagegen werden meist aus Chardonnay gewonnen; manchmal auch aus Allgoté. Die drei großen Anbaugebiete sind Chablis, Maconnais und Cote de Beaune. Folgende Merkmale der verschiedenen Weißweinsorten sind:

  • 1. Weißweine aus Chablis haben einen mineralischen Ton aufgrund der speziellen Kalksteinböden
  • 2. Weißweine aus Maconnais sind sehr teuer, wie zum Beispiel der Montrachet
  • 3. Weißweine aus Cote De Beaune sind nicht säurebetont und haben einen vollen Geschmack

Die fünf besten Weine – Burgund

Montrachet Grand Cru

  • Montrachet besitzt die höchste Klassifizierung des Burgunds. die einzige zugelassene weiße Rebsorte ist die Chardonnay-Traube. Der natürliche Alkoholgehalt liegt bei mindestens 12 Volumenprozent.
  • Das Mistgewicht muss mindestens 187 Gramm auf den Liter beinhalten. Jährlich werden bis zu 50.000 Flaschen Weißwein erzeugt von den Herstellern Bouchard Pére et fils, Domaine de la Romane-Conti, Regnault de Beaucaron und Domaine Leflaive.

Weitere Hersteller wären:

  • Chateau de Puligny-Montrachet
  • Lamy-Pollot
  • Domaine Jacques Prieur
  • Comte Lafon
  • Bernard Morey
  • Jean Marc Blain Gagnard
  • Fontaine Gagnard
  • Guy Amiot/Mlle Monnot
  • Roland Remoissenet

Der Montrachet hat eine komplexe und üppige Nase mit Flieder- und Lilien-Noten. Am Gaumen hat der Burgunder eine explosive Wirkung, während der Abgang allerdings frisch und angenehm ist. Montrachet kann von 3000 bis 6000 Euro kosten, aber manche Sorten sind schon für 679,89 erhältlich.

Beaune Cru Clos de l´Écu

Der Beaune von der Marke „Félix Baar Grands Vins Fins“ wurde aus der Pinot Noir-Traube hergestellt und hat einen Alkoholgehalt von 13 Volumenprozent. Es handelt sich hier um einen alten Jahrganswein, was hervorragend zu Geburtstagen oder anderen Anlässen verschenkt werden kann.

  • Im Glas ist das Getränk rubinrot. Vom Geschmack her würde man den Wein als trocken, aber vollmundig beschreiben. Weiche Tannine sorgen für einen ausdrucksvollen Geschmack am Gaumen.
  • Zudem sind Aromen von Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren beigefügt wurden. Allgemein wirkt der wein fleischig und cremig.
  • Die Abfüllungen sind limitiert, während die Flaschen einzeln alle nummeriert werden.

Der Beaune enthält zudem einige Sulfite und wurde mit der AOC klassifiziert. Es wird empfohlen, diesen Wein bei Raumtemperatur zu trinken, jedoch an einem kühlen Ort mit wenig Licht zu langen. Ab einem Preis von 80 Euro ist er schon erhältlich.

Brogsitter Frühburgunder Edition B

Der Frühburgunder wurde mit einer fast ausgestorbenen Rebsorte hergestellt und hat somit nur einen niedrigen Ertrag. Der Geschmack ist voll und samtig, während der Geruch edel wird. Aromen von Brombeeren, Johannisbeeren und Kirschen machen den Frühburgunder so köstlich. Generell wird der Wein oft auf Grillfesten verschenkt, da die Aromen mit dem Grill perfekt harmonieren.

Ein Alkoholgehalt von 13,5 Volumenprozent weist diese spezielle Sorte auf. Die Farbe ist leicht violett bis Purpurrot und wirkt lebendig. Der Wein wurde außerdem im Eichenfass ausgebaut. Die Familie Brogsitter stellte schon im 17.Jahrhundert Wein her, sodass das Wissen von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Der Wein wurde in Deutschland hergestellt, hat aber eine so besondere Rebsorte, dass diese aufgelistet werden musste.

Chateau de Marsannay – Beaune Les Mariages

Der Wein ist schon für 30 Euro erhältlich und überzeugt mit seiner granatroten Farbe. Das Aroma weckt Erinnerungen an dunkle Beeren mit Pflaumen, Kräutern und einem Hauch orientalischen Gewürzen. Teilweise schmeckt der Burgunder auch rauchig. Im Geschmack dominieren die Fruchtextrakte, was das Getränk cremig macht.

  • Nussige Noten sorgen dafür, dass der Wein eine wunderbare Würze bekommt.
  • Im Abgang ist der Wein lang, sodass man ihn voll und ganz auskosten kann.
  • Wer nicht zu tief in die Tasche greifen, aber ein hochwertiges Produkt seinen Gästen ausschenken will, kann zu einer Flasche Beaune Les Mariages greifen. Dieser wird sowohl als Aperitif getrunken als auch zu einer deftigen Mahlzeit.

Chablis Cru Beauroy

Dieser Weißwein ist vollmundig und körperreich. Man kann ihn im niedrigen Preissegment erhalten. Insgesamt weist er einen 13-pozentiges Volumenalkohol auf. Die Chardonnay Traube macht das Getränk zu einem Klassiker, mit dem man alle Gäste gut versorgen kann.

Die unterschiedlichsten Aromen werden hier freigesetzt – angefangen von Butterbirnen bis Baby-Bananen. Die mineralischen Aspekte und die eingearbeiteten Noten vom Holzfass lassen zum Nachdenken anregen und sorgen für eine Explosion im Mund. Allgemein schmeckt der Wein würzig-saftig und besitzt eine ausgewogene Säure, dieffür einen herzhaften Nachklang sorgt.

Fazit:

Es gibt eine Vielzahl von Weinsorten aus Burgund, die sich in ihren Preisen heftig unterscheiden. Wer einen qualitativen Wein will, sollte auch einmal etwas tiefer in die Tasche greifen können. Schließlich ist der Wein dazu da, dass man seinen Tag ausklingen lässt oder einen besonderen Anlass feiert.

whiskymuseum.at
Logo