Weingut LacknerTinnacher – Steiermark – Wir machen Wein

Seit 1770 macht die Familie von Katharina Tinnacher Wein. Damit gehört das Weingut zu den traditionsreichsten der Steiermark, mit sehr alten und dementsprechend tief verwurzelten Rebstöcken.

Die biologisch bewirtschafteten Weinberge sind ein Schlaraffenland für Fortgeschrittene. Mit großer Umsicht und unter dem Credo der Zeitlosigkeit erwachsen darauf Trauben, deren langlebige Weine elegant von Jahrgang und Herkunft erzählen.

Kontaktdaten

  • Weingut LacknerTinnacher
  • Steinbach 12 – 8462 Gamlitz – Austria
  • T +43 34 53 21 42
  • weingut@tinnacher.at
  • http://www.tinnacher.at/de/startseite/
  • Wein Online-Shop: http://www.tinnacher.at/de/wein/

Tolle Lage & Qualität aus der Südsteiermark

Das Weingut LacknerTinnacher liegt auf einer sanften Hügelkette in der Südsteiermark, umgeben von Weinreben, Streuobst und Wiesen. Noch heute zeugt das historische Gutshaus aus dem 18. Jahrhundert von der langen Tradition des Anwesens, das seit über 250 Jahren für beste südsteirische Weinkultur steht.

Verkostungstheke für den Genuss vor Ort Bild: Simon Oberhofer

Verkostungstheke für den Genuss vor Ort
Bild: Simon Oberhofer

Trauben aus den eigenen Weingärten

Seit 2013 verantwortet Katharina Tinnacher die Arbeiten im Weinberg und Keller. Die Trauben für ihre Weine stammen konsequent aus den eigenen Weingärten, verteilt auf sechs anspruchsvollen, steilen Weinbergslagen mit individuellen Böden. Diese Rieden sind zum Großteil mit sehr alten und dementsprechend tief wurzelnden Rebstöcken aus
familieneigener Selektion bepflanzt und werden sorgsam biologisch kultiviert.

Weingut im Panorama - Bild: Simon Oberhofer

Weingut im Panorama – Bild: Simon Oberhofer

Individuelle Pflege jedes Rebstocks per Hand

Jeder Rebstock wird individuell per Hand gepflegt, die Reben im Winter händisch geschnitten und gebunden, das Laub in mehreren Arbeitsdurchgängen formiert und die Trauben per Hand gelesen. 130.000 Rebstöcke wachsen auf 27 Hektar, durch konsequente Ertragsreduktion auf 25-35 hl/ha entsteht pro Rebstock eine Flasche Wein.

Weinberge in Gamlitz

Der Charakter des Bodens  & Eigenheiten – Philosophie

  • Beim Weinmachen gilt es für Katharina Tinnacher den Charakter des Bodens, die Eigenheit der Sorte und des Jahrgangs von den Trauben in den Wein zu legen.
  • Sie verzichtet beim Weinmachen auf Technik und Zusätze, stattdessen garantieren umsichtige Verarbeitung, 100% Spontangärung, lange Hefekontaktzeiten und eine 6-30-monatige Reifezeit im Keller eine natürliche und traditionelle Weinbereitung.
  • Es sind charaktervolle Weine für Fortgeschrittene, die von ihrem Jahrgang und ihrer südsteirischen Herkunft erzählen, die spannend sind, begeistern und Freude bereiten.
    WEINBAUORTE & WEINLAGEN

Im Weingut LacknerTinnacher wachsen auf 27,5 Hektar Weinbergen die traditionellen steirischen Rebsorten Sauvignon Blanc (55%), Gelber Muskateller (10%), Weissburgunder (10%), Morillon (10%), Grauburgunder (7%), Welschriesling (4%), Traminer (2%) und Riesling (2%).

Die Reben wurden überwiegend zwischen den Jahren 1970- 2000 ausgepflanzt und stammen aus den familieneigenen Selektionen des Urgroßvaters Peter Dreisiebner und
Großvaters Franz Lackner, die noch heute weitervermehrt werden. Die ältesten Reben des Gutes wurden 1963 gepflanzt.

KURZINFORMATION zum Weingut LacknerTinnacher

  • Bioweinbau zertifiziert nach AT-BIO-402
  • Nachhaltiger Weinbau zertifiziert nach Nachhaltig-Austria
  • Aktuelle Rebfläche: 27,5 Hektar, ca. 130.000 Reben
  • Durchschnittsertrag: 25-35 hl/ha
  • 100 % Handarbeit bei Rebschnitt, Laubarbeit und Ernte

Überblick zu Rieden, Gebieten und Weinsorten

  • Südsteiermark: Sauvignon Blanc, Weissburgunder, Morillon, Grauburgunder, Gelber Muskateller, Welschriesling, Roter Traminer, Riesling, Zweigelt Blau
  • Gamlitz: Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller
  • Ried STEINBACH: Sauvignon Blanc, Grauburgunder, Weissburgunder, Morillon
  • Ried WELLES: Sauvignon Blanc – Besonderheit – die Weinstöcke stehen auf Felsenreben und wurzeln besonders tief
  • Ried FLAMBERG: Sauvignon Blanc und Morillon
  • Ried ECKBERG: Weissburgunder, Morillon
  • Ried GAMITZ: Gelber Muskateller, Pflanzjahr 1963
  • Ried TÜRKEN: Roter Traminer

AUSZEICHNUNGEN – AUSWAHL – Weingut LacknerTinnacher – Weine

**** Falstaff 2021

A la Carte 2020: Burgunder Sieger Pinot Blanc
Ried ECKBERG Weissburgunder 2018 + Ried ECKBERG Weissburgunder 2019

GaultMillau 2019:

» Katharina Tinnacher begeistert uns auch heuer wieder mit ihrer glasklaren, hocheleganten Weinkollektion. Hier stimmt einfach alles. Es ist nichts zu viel, nichts fehlt, die Serie hat Balance. Der
Ausdruck des Terroirs kommt ideal zur Geltung. Die Weine sind von einer Eindringlichkeit und Strahlkraft wie man sie selten findet. Bravourös ist der Sauvignon Blanc von der kargen Steillage Welles – engmaschig, würzig und voll Typizität und Länge. «

Robert Parker:

In the past years, Katharina Tinnacher has established her 27-hectare domaine among the top five addresses in all Styria. Focusing on nothing but village and terroir wines, the wine’s average quality level has become extraordinarily high and her wines are as focused as Katharina herself. If feelings don’t lie, the young woman will become one of the queens of Austrian wine, and if there is a collection to prove her elevated position, it is the current one, which sums up the excellent village wines from 2018 and the terrific single-vineyard wines (premiers and grands crus) of the exceptional 2017 vintage, one of the greatest in modern Styria. «

  • 97 PP Ried Flamberg Sauvignon Blanc 17
  • 96+ PP Ried Welles Sauvignon Blanc 17
  • 95 PP Ried Flamberg Morillon 17
  • 95 PP Decennium Riesling 08
  • 94 PP Ried Steinbach Sauvignon Blanc 17
  • 93 PP Ried Gamitz Gelber Muskateller 17
  • 93 PP Ried Steinbach Weissburgunder 17

NZZ 2020: Ried STEINBACH Weissburgunder 2017: Sieger Pinot Blanc Tasting, März 2020
FALSTAFF 2019: Franz Lackner Welschriesling 2018: Falstaff-Sorten-Sieger des Jahres
Die Presse 2018: Katharina Tinnacher, Nominierung zum „Österreicher des Jahres“ im Bereich
Unternehmen mit Verantwortung

LandLuft Baukultur-Auszeichnung 2016

Weingut Lackner Tinnacher, Rolf Rauner + Ulrike Tinnacher

Republik Österreich 2000

Auszeichnung „Beste Baukultur“ für den Neubau des Weinkellers

Falstaff 1995

Fritz Tinnacher, Falstaff Winzer des Jahres 1995

whiskymuseum.at
Logo