Whiskyverkostung

Professionelle Verkoster nennt man auch Nasen. Es werden beim Verkosten vier Sinne angesprochen nämlich sehen, riechen, schmecken und fühlen. Bei der Verkostung zählt der optische Eindruck, der Geruch und der Geschmack.